Anagene Phase

Während der anagenen Phase wachsen die Haare kontinuierlich in Abhängigkeit von der Zufuhr der dazu notwendigen Nährstoffe. Die anagene Phase hält  in der Regel vier bis sechs Wochen an, um dann in die katagene Phase überzugehen.

Katagene Phase

In der katagenen Phase liegen die Haare in ihrer maximalen Länge vor und die Haarfollikel beginnen bereits damit sich langsam zurückzuziehen. Der katagene Teil des Haarwachstumszyklus kann so etwa zwei bis drei Wochen andauern und mündet  in die telogene Phase.

Telogene Phase

Die telogene Phase ist die Ruhephase des Haares, in dieser Zeit wächst das Haar nicht mehr und die Follikel ziehen sich vollständig zurück, es kommt dabei zum Ausfall des Haares.

Neues Wachstum …

Die Haarfollikel speichern in der telogenen Phase Nährstoffe und  bereiten sich so auf einen neuen anagenen Wachstumsschub vor, in der ein neues Haar nachwächst. Der gesamte Zyklus umfasst einen Zeitraum von 4 bis 8 Monaten.

Die Ernährung des Follikels und das Wachstum des Haares kann durch die regelmässige Applikation von Myristoyl Pentapeptide-17  speziell in dieser Zeit unterstützt werden.