„AHK“ und „GHK“ sind natürlicherweise im Blut-Plasma vorkommende Tri-Peptide.

Sie entstehen als Abbauprodukte von Matrix-Proteinen, die bei einer Verletzung der Haut freigesetzt werden.

Die „AHK“ und „GHK“ Matrikin-Tripeptide verbinden sich mit Kupfer-Ionen und lösen in den Zellen eine Kaskade von Reaktionsschritten aus, die zu einer einsetzenden Wundheilung beitragen.

Bei jungen, gesunden Menschen liegt der Gehalt an diesen Peptiden etwa 3 fach höher als bei älteren Menschen  über 60 Jahren.

Durch Zufuhr von Kupfer-Tripeptiden, durch Cremes und Lotions,  kann der natürliche Verlust an Kupfer-Tripeptiden ausgeglichen und die Neusynthese von Matrix-Proteinen, sowie die Wundheilung verbessert werden.

Kosmetische Peptide  -  Wundpflege mit Peptidwirkstoffen.

Per E-Mail sendenDruckenAuf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf LinkedIn teilenAuf Tumblr teilen

                  

Peptide für die Kosmetikherstellung

Innovative Peptide für Ihre Kosmetik.  

Fax Formular für die einfache Kontaktaufnahme

FAX: +49 (0) 711 99 777 07

GENOSPHERE BIOTECHNOLOGIES SYNTHETISIERT FÜR SIE KUPFER PEPTIDE, DIE ALS POTENTE SUPPORTER DER WUNDHEILUNG GELTEN.

References:


Marini A, Farwick M, Grether-Beck S, Brenden H et al. Modulation of skin pigmentation by the tetrapeptide PKEK: in vitro and in vivo evidence for skin whitening effects. Exp Dermatol. 2012 Feb;21(2):140-6.


*) Reducing skin pigmentation effects are higher if PKEK was combined with the skin whitener sodium ascorbyl phosphate (SAP).

More cosmetic peptides ----->

Contact Fax 0711 9977707